Ulrike Sallós-Sohns

Malerei

Malen ist eine meiner Leidenschaften und ein positiver Antrieb für den Tag. Mit jeder neuen Herausforderung wächst man und kann neue Ziele erreichen. Nur wenn man an das glaubt, was man tut, kann man auch Großes erreichen.

In meinen Bildern spielt neben der gegenständlichen Malerei immer mehr die Abstraktion und das Experimentieren mit verschiedenen Techniken eine maßgebende Rolle. Meist entwickeln sich spontan begonnene Bilder im Laufe des Arbeitsprozesses. So entstehen losgelöst von realen Vorbildern neue Sichtweiten, die dem Betrachter Spielraum für eigene Interpretationen lassen.

 

Das Spielen mit Farben, Formen und Materialien ist ein sehr spannender Ablauf, der stets eine Herausforderung darstellt und immer wieder neue Überraschungen bringt.

 

 


Teilnahme an einer Gemeinschaftsausstellung in der 

 

 

        GALERIE ONIL in Bremen

 


Der Cornelsenverlag hatte sich eines meiner Berlinbilder als Motiv für eine Lektion in dem Lehrbuch Deutsch als Fremdsprache "Das Leben" ausgesucht. Nun ist das Buch erschienen und ich  hoffe, dass auch viele Deutschlernende Freude an dem farbenfrohen und voller Leben sprühenden Bild von Berlin haben.


Ich freue mich, auch wieder bei der Sommeraussttellung in Innsbruck dabei zu sein.


In der Gemeinschaftsausstellung 

in der Galerie Art Innovation in Berlin zeige ich meine Kiezbilder von Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf


Auch in diesem Jahr bin ich bei der Sommerausstellung in der Galerie Artinnovation Innsbruck dabei. Es verspricht eine sehr interessante und vielseitige Ausstellung zu werden, die man nicht versäumen sollte.


Dieses Bild "in buona compagnia" wird in einer Gemeinschaftsausstellung vom 11.-17. Mai 2019 in der

 

        Galleria Arte Borgo - Rom -

 

gezeigt.



mit diesem Bild bin ich am Stand der Artinnovation auf der

23. internationalen Kunstmesse in Innsbruck vom 17.-20. Januar 1019 vertreten.